INDIbox - Die Software

Datum: 15.04.2020

Das Herz der INDIbox ist ein Linux Mini-Computer auf dem die Software Kstars, INDI und Ekos die gesamte Astronomische Hardware steuern soll. Sie kann die Montierung, Kamera, Fokusmotor, Autoguider, Filterrad, Flatpanel, Dom, Platesolving, MeridianFlip und vieles mehr komfortabel und sogar voll automatisch steuern. Wie man dieses System installiert und zum laufen bekommt, siehst du in diesem Blogpost...

SIRIL Scripte Kstars kompatibel

SIRIL Scripte
Datum: 02.02.2020

SIRIL ist eine freie OpenSource Anwendung zum stacken und bearbeiten astronomischer Bilder. Man kann in der Software alles manuell stacken oder einfach und bequem Scripte ausführen, die ein fertig gestacktes Bild aus Lights, Darks, Biases und Flats erzeugen...

Flats mit Kstars

Flats / Flatframes sind Fotos die zum Kalibrieren verwendet werden. Neben Darks und Bias Frames sind Flats ein sehr wertvolles Hilfsmittel, seine Bilder deutlich zu verbessern. Sie machen Staub oder Fusseln auf der Optik sichtbar, Abschattungen des Teleskops und der Kamera werden aufgedeckt.

Neue Newton Fangspinne

Datum: 24.01.2020

Wenn die Spikes nicht so schön dünn und gleichmäßig sind, stimmt eventuell etwas mit der Fangspinne nicht. Ich wunderte mich schon von Anfang an dass die Spikes um helle Sterne recht dick und doppelt sichtbar sind...

INDIbox - all in one

INDIbox - all in one
Datum: 20.12.2019

Kabelsalat, zig Teile am Rig? Das muss nicht sein! Nach wochenlanger Planung reifte dieses Projekt zu einem relativ kompakten Gehäuse heran in dem alles untergebracht ist was man so braucht...

Weitere Blogposts

Diese Website benutzt Cookies. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Diese Website benutzt das selbst gehostete Open-Source-Software-Tool Matomo zur Verbesserung unseres Angebotes und der Analyse des Surfverhaltens der Nutzer. Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer. Es werden keine Daten an Dritte weiter gegeben.